Alkoholfreier Punsch(-sirup) | Hagebutten-Kinderpunsch

Ach, Weihnachtsmärkte und die Adventszeit… Sanfte Weihnachtsmusik, Duft nach frischen Zimtwaffeln und dampfender Punsch aus heißen Tassen – so zumindest meine Vorstellung.
In der Realität ist „Rufolf the Red Nose Reindeer“ nach der drölfzigsten Wiederholung aus den scheppernden Boxen und im Remix mit „Last Christmas“ vom übernächsten Verkaufsstand nicht mehr wirklich angenehm, man wird vor allem von Alkoholdämpfen umnebelt und die Menschengruppen die ebendiese sowohl konsumieren als auch ausdünsten werden von Punschhäferl zu Punschhäferl lauter und unangenehmer – außerdem ist es saukalt, der Wind pfeifft durch die Jacke und der Kinderpunsch für 4,50€ ist buchstäblich Früchtetee mit Orangensaft.

DSC_0118

Da lob ich mir mein kleines, feines und vor allem leises Zuhause, meinen gemütlich knackenden Küchenofen und den Keksvorrat. Und Punsch habe ich auch – natürlich alkoholfrei. Solltet ihr aber gerne ein alkoholischen Punsch trinken dann fühlt euch frei, dem Ganzen Rotwein oder auch Hochprozentigeres hinzuzufügen.

Dieses Rezept ist aus einem missglückten Versuch entstanden, Hagebuttenmarmelade zu machen. Wenn ihr keine Hagebutten habt, könnt ihr aber auch einfach roten Früchtetee nehmen (ich finde losen Früchtetee etwas besser als den in Beuteln, aber beide tun den Job). Überhaupt sind die Angaben alles eher Richtwerte, fühlt euch frei sie nach Lust und Geschmack zu verändern!

  • Hagebutten und/oder Früchtetee
  • Orangen (Schale zum Verzehr geeignet)
  • Zimt, Nelken, Piment, Apfelschalen, Ingwer
  • etwas Vanillezucker
  • Kristallzucker
  • Wasser

Das Wasser in einem Topf aufkochen.
Orange dünn abschälen. Saft auspressen.
Tee, Orangenschalen und die Gewürze zum Wasser zufügen und etwas auf der warmen, aber ausgeschalteten Herdplatte stehen lassen (Je länger desto intensiver schmeckt der Sirup!).
Abseihen und entweder gleich trinken (süßen nicht vergessen!) oder weiter einkochen:
Wasser abwiegen und etwa 1/3 des Gewichts Kristallzucker hinzufügen. Etwas reduzieren lassen und heiß in vorbereitete saubere Flaschen abfüllen.

DSC_0134

 

Ob ihr auch solche Weihnachtsmarkt- (bzw. – seien wir uns ehrlich – überhaupt Menschenmassen-) Muffel wie ich seid oder ihr euch gerne ins Getümmel stürzt, dieser alkoholfreie Punsch schmeckt euch bestimmt 😉

Prost und bis bald, passt auf euch auf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s