Väterchen Frost, take me home | Eis-Ornamente

Hiermit melde ich mich aus einer gezwungenermaßen Internetlosen Blogpause zurück. Auf so einer Baustelle wird halt schonmal unabsichtlich das falsche Kabel durchgezwickt, und dann steht man (ich) halt schonmal ein Weilchen doof da bis jemand (nicht ich, sondern jemand der Ahnung von Kabeln hat) Zeit hat das zu richten.

Im letzten Beitrag habe ich quasi schon den Frühling angekündigt, und kurz darauf begann es fest zu schneien und zu frieren. Natürlich musste das jetzt nochmal, ne? Finde ich aber gar nicht sooo schlimm, muss ich sagen. Auch wenn drinnen schon überall meine Blumenzwiebel sprießen kann ich so nämlich noch ein schnelles Deko-DIY für draußen ausprobieren, für das Minusgrade unabdingbar sind. Seit ich es nämlich hier beim Surfen entdeckt habe, freue ich mich schon auf frierende Nächte: Eis-Ornamente!

Die Herstellung sollte sich von selbst erklären: Wasser in einen Behälter mit der Form eurer Wahl, Dekoobjekte rein, gefrieren lassen. Als Dekoration eignen sich übrige Hagebuttenzweige oder Tannenzapfen von der Winterdeko noch gut, bevor diese endgültig auf den Kompost wandern. Wenn ihr eure Eis-Ornamente auch tatsächlich aufhängen möchtet braucht ihr entweder ein sehr heißes Eisen um nach dem Gefrieren ein Loch reinzuschmelzen (ich denke an Schürhaken und Holzofen) oder aber ihr stellt vor dem Gefrieren etwas kleines, schweres in den Behälter, sodass direkt ein Loch entsteht.

DSC_0460

Ich habe einen 1-Kilo-Joghurtkübel als Form verwendet und etwas Wasser mit meinen Hagebuttenzweigen darin gefrieren lassen. Anschließend habe ich das ganze nochmals mit Wasser bedeckt und ganz gefrieren lassen, so schauen die Zweige nicht an der Eisoberfläche raus sondern sind komplett eingeschlossen.

Nächsten Winter möchte ich auch unbedingt Eislaternen wie sie oben in der Quelle auch gezeigt wurden ausprobieren – jetzt freu ich mich aber erst mal auf den Frühling. Danke Frost, das wärs dann. Es darf hiermit tauen.

Alles Liebe und bis bald, passt auf euch auf!

P.S.: Wenn ihr die Eis-Ornamente auch probieren möchtet, achtet darauf die Förmchen zum Gefrieren zu bedecken oder überdacht abzustellen. Sollte es reinschneien wird das Eis nämlich leicht trüb und man sieht die Zweige nicht mehr so schön.

Ice Cream Party.png

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s