Essig selber machen | Quittenessig und Apfelessig

Die Quitten sind die letzten Früchte, die ich im Jahr verarbeite. Und ich verarbeite sie restlos. Das bereitet mir absurde Freude, fast als hätte ich einen Büffel erlegt und verarbeite alles von Fleisch bis Leder. Quitten liefern natürlich weder Fleisch noch Leder, aber ich mache aus ihnen unter anderem Quittengelee, Quittenkäse und aus den Resten eben Essig.

Advertisements

Rote-Rüben-Chips und ein Plädoyer

Nachdem ich vor ein paar Jahren einmal gefühlte zehn Kilo kopfgroße Rote Rüben geschenkt bekommen habe, musste ich meine drölfzig Kochbücher und die Mappen mit den Kochillustriertenschnipseln nach entsprechenden Rezepten durchforsten und die gefunden Rezepte natürlich alle testen. Nach diesem Herbst waren alle Kochutensilien rosa, ich habe entdeckt dass Borschtsch nicht wirklich mein Fall ist und mein Umfeld hat mich nach der Zubereitung von Rote-Rüben-Schoko-Eis für sehr seltsam gehalten.

Zitronensorbet auf Baisernestchen mit Erdbeer-Rosmarin-Kompott

Die Unmengen an Eiscreme, die ich im Winter mit Unmengen an Dottern mache hat ausschließlich - und ich meine ausschließlich - eine leicht negative Folge: Mein Gefrierschrank geht vor lauter Eiklar fast über. Wie gut dass sich im Sommer statt der schweren Eiscreme voller Dottern eher leichte, erfrischende Sorbets anbieten. Und wie gut dass sich … Zitronensorbet auf Baisernestchen mit Erdbeer-Rosmarin-Kompott weiterlesen

Alles für’n Hugo! | Holunderblütensirup

Kennt ihr diese Menschen die jedes Jahr aufs Neue davon überrascht sind, dass Weihnachten am 24. Dezember ist? So geht es mir jährlich mit den Holunderblüten. Der Bärlauch wird am Frühlingsbeginn von mir sehnlich erwartet, aber dann geht die Gartenarbeit los, das Unisemester fordert mich auch noch und alles geht super schnell. Doch dann platzen die kleinen Knospen an den Holunderdolden auf und ich sause mit Gartenschere und Körbchen los, um die süß duftenden Schönheiten einzusammeln.